Menü
Römische Ausgrabungen Michaelerplatz
Römische Ausgrabungen Michaelerplatz © vivent.at

Römische Ausgrabungen Michaelerplatz

Heute geöffnet

Nachdem seit 1989 auf dem Michaelerplatz großflächige archäologische Ausgrabungen stattgefunden haben, wurde 1991 ein Teil nicht wieder zugeschüttet, sondern dauerhaft für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Freigelegt wurden Teile der Canabae Legionis (Lagervorstadt) des Legionslagers Vindobona, das zur Grenzsicherung des Römischen Reichs diente. Bewohnt wurde die Siedlung neben den Frauen und Kindern der Soldaten, von Handwerkern und Händlern, die hier ihren Geschäften nachgingen.

Die untersuchten Gebäude verfügten über Fußboden- und Wandheizung, die Wände waren mit Malereien (Weinranken) verziert.

Die Anlage wurde von dem bekannten österreichischen Architekten Hans Hollein gestaltet, der auch das Haas-Haus am Stock-im-Eisen-Platz geplant und den neuen Eingangsbereich der Albertina mit dem Soravia-Wing geschaffen hat.

Öffnungszeiten

Jederzeit frei zugänglich

Kartenpreise

Der Eintritt ist frei.

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben