Menü
Feuerwehrmuseum
Feuerwehrmuseum © vivent.at

Feuerwehrmuseum

Heute geschlossen

Das Feuerwehrmuseum wurde 1901 gegründet und befindet sich in einem der Gebäude der Wiener Zentralfeuerwache, dem Märkleinschen Haus, welches 1730 nach einem Entwurf von Lukas von Hildebrandt errichtet wurde.

Gezeigt werden Uniformen, Gerät und Fahrzeugmodelle aus mehreren Jahrhunderten. Themenräume geben Einblick zur technischen Entwicklung der Brandbekämpfung. Kurios wirkende Atemschutzmasken aus dem 19. Jahrhundert sind ebenso vertreten wie historische Kommunikationsanlagen. Zu sehen ist auch eine umfangreiche Sammlung an Feuerwehrhelmen aus verschiedenen Epochen und Ländern.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotos, Gemälde und Texte zu Einsätzen der Wiener Feuerwehr, wie dem Ringtheaterbrand, dem Brand des Justizpalastes oder der Rotunde.

Ein barrierefreier Zugang zum Museum ist durch einen Aufzug gegeben.

Barrierefrei Fotografieren mit Blitz erlaubt keine Tiere Rauchen verboten

- Barrierefrei
- Fotografieren mit Blitz für private Zwecke erlaubt
- keine Tiere
- Rauchen verboten

Öffnungszeiten

An Sonn- und Feiertagen von 9 bis 12 Uhr

Kartenpreise

Der Eintritt ist frei.

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben