Menü
Esperantomuseum
Esperantomuseum © vivent.at

Esperantomuseum

Heute geschlossen

Das Esperantomuseum präsentiert auf rund 80 m² die Geschichte der wohl bedeutendsten Plansprache. Interaktive Medienstationen vermitteln akustisch neben Esperanto weitere konstruierte Sprachen. Dazu zählen auch fiktive Sprachen, wie das Klingonisch aus dem Star Trek-Universum

Seit der Gründung im Jahr 1927 ließ die umfangreiche Sammeltätigkeit die weltweit größte Fachbibliothek entstehen, in der an die 500 Plansprachen in rund 35.000 Bänden dokumentiert sind. Die Sammlung umfasst außerdem mehrere Zehntausend Fotos, Flugblätter und andere Objekte zum Thema.

Fotografieren erlaubt kein Fotografieren mit Blitz keine Tiere Rauchen verboten

- Fotografieren für private Zwecke erlaubt
- kein Fotografieren mit Blitz
- keine Tiere
- Rauchen verboten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 21 Uhr

Juni bis September:
auch an Montagen von 10 bis 18 Uhr

Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit.

Kartenpreise

Erwachsene € 4
Wien-Karte € 3,60
Senioren € 3,50
Studenten bis 26 Jahre
Zivil- und Präsenzdiener
Personen mit Behinderung
Gruppen p.P. ab 10 Personen
€ 3
Kinder
Jugendliche bis 18 Jahre
Kulturpassinhaber
freier Eintritt
 
Audioguide € 2,00

Die Eintrittskarte gilt als Kombiticket und berechtigt auch zum Besuch des Globenmuseums und des Papyrusmuseums.

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben