Menü
Billardmuseum Weingartner
Billardmuseum Weingartner © vivent.at

Billardmuseum Weingartner

Im Billardmuseum werden neben historischen Tischen, Queues, Kugeln und anderen Kostbarkeiten zahlreiche Fotos und Zeichnungen zum Thema Billard gezeigt.

Da sich das Museum im 1. Stock (ohne Lift) befindet, ist es leider nicht barrierefrei zugänglich.

Hunde und Katzen können gerne ins Museum mitgenommen werden, andere Tiere auf Anfrage.

Tiere erlaubt Fotografieren erlaubt nicht barrierefrei Rauchen verboten

- Tiere erlaubt
- Fotografieren für private Zwecke erlaubt
- nicht barrierefrei
- Rauchen verboten

Öffnungszeiten

Besuch nach tel. Vereinbarung unter +43 664 3210527 möglich.

Kartenpreise

Der Eintritt ist frei.

Teilen auf Facebook

Kommentare

  • Steiner Rudolf A.

    16.02.2017

    Hello
    Erlauben Sie Frage: Kennen Sie noch das "alte
    deutsche Billard"? So hiess das damals in den
    Nachkriegsjahren. Ich hatte im Restaurant meiner
    Eltern als Junge sehr oft gespielt. Kurz: Gespielt
    wurde mit 7 Kugeln, 6 weissen und eine rote. Am
    oberen Rand 6, seitlich je 1 und in der oberen Mitte ein Loch. Die Löcher hatten verschiedene
    Punktwerte. Im vorderen Viertel eine sogenannte
    neutrale Zone. Wenn die Kugel in die Zone ge-
    spielt wurde, gab`s keine Punkte. Kurz nach dem
    Anspielpunkt stand in der Mitte ein "hölzerner Pilz". Wurde der umgeworfen, gabs keine Punkte.
    Danke für Ihre Antwort. Grüsse R. Steiner

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben