Menü
Kreuzigungskapelle
Kreuzigungskapelle © vivent.at

Kalvarienbergfest 2017

Das Kalvarienbergfest in der Hernalser Kalvarienberggasse und dem St.-Bartholomäus-Platz knüpft an die Tradition des Fastenmarkts an, der lange an dieser Stelle bestand. Es werden den Besuchern Einblicke in die Kunst-, Kunsthandwerks- und Kulturszene Wiens geboten. Wer möchte, hat auch auch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.

Sehenswert ist auch der Kreuzweg, der rund um die Kalvarienbergkirche führt und von dem die Kalvarienberggasse ihren Namen hat. An den Seiten finden sich jeweils sieben Stationen mit fast lebensgroßen Figurenreliefs ("Jesus büßt durch seine Leiden die sieben Hauptsünden der Menschheit" bzw. "Maria lehrt die Tugenden"). Den Höhepunkt stellt die neubarocke Kreuzigungskapelle dar.

Zur Übersicht der Wiener Ostermärkte

Eintrittspreise

Der Eintritt ist frei.

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben