Menü
Kunstkammer Wien, Saal 30
Kunstkammer Wien, Saal 30 © KHM

Flandern zu Gast

Ein Triptychon mit Karl V. als König von Spanien aus den Stedelijke Musea, Mechelen

In Fortsetzung des zwischen dem Kunsthistorischen Museum und der Flämischen Regierung im Rahmen einer Partnerschaft vereinbarten Projektes, jeweils für ein Jahr eine Leihgabe aus einer flämischen Sammlung in der neu gestalteten Kunstkammer zu präsentieren, sind ab 26. Juni 2014 die Stedelijke Musea Mechelen in Wien zu Gast. Ausgewählt wurde ein Triptychon, das den jugendlichen Erzherzog Karl, den späteren Kaiser Karl V. (1500-1558), als König von Spanien zeigt.

Diese Würde war ihm 1516 nach dem Tod König Ferdinands von Aragon, seinem Großvater mütterlicherseits, zugefallen. Die zahlreichen Wappen und Inschriften nehmen Bezug auf die Territorien, die Karl ab dieser Zeit regierte bzw. beanspruchte. Die Wappen in den Ecken des Mittelbildes beziehen sich auf die in ihm personifizierte Verbindung zwischen den Häusern Habsburg, Burgund, Kastilien und Aragon.

Quelle: Kunsthistorisches Museum Wien

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben