Menü
Jorinde Voigt: Quintessenz (Niklas Luhmann / Liebe als Passion), 2013
Jorinde Voigt: Quintessenz (Niklas Luhmann / Liebe als Passion), 2013 (Ausschnitt) © Jorinde Voigt

Drawing Now: 2015

40 Jahre nach der gemeinsam mit dem MoMA in New York veranstalteten Ausstellung Drawing Now unternimmt die Albertina mit Drawing Now: 2015 den Versuch, darzustellen, was Zeichnung heute bedeutet bzw. bedeuten kann.

Die Zeichnung wird im klassischen Sinne als zweidimensionaler Umriss von Objekten auf Papier oder ähnlichen Materialien gesehen, der mit Stift oder Pinsel erstellt wird. Die Albertina zeigt mit Drawing Now: 2015 weitere interessante Möglichkeiten, was Zeichnung alles sein kann.

So sind neben konventionellen Zeichnungen ebenso Arbeiten aus Klebeband, Draht und anderen Materialien an Wänden und Decken oder als dreidimensionale Rauminstallationen zu sehen. Auch zu Videos animierte Zeichnungen sind Teil der Ausstellung.

Galerie

Deckenarbeit von Lotte Lyon Ausstellungsansicht, Drawing Now: 2015 Rauminstallation von Monika Grzymala Installation von Nikolaus Gansterer Ausstellungsansicht, Drawing Now: 2015 Jorinde Voigt: Quintessenz (Niklas Luhmann / Liebe als Passion), 2013

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben