Menü
Maria-Theresien-Denkmal
Maria-Theresien-Denkmal © vivent.at

Maria-Theresien-Denkmal

Das Maria-Theresien-Denkmal ist mit fast 20 Metern Höhe und einem Sockel von rund 630 m² Wiens größtes Denkmal. Es befindet sich zwischen dem Kunsthistorischen Museum und dem Naturhistorischen Museum.

Das Denkmal gilt als Hauptwerk des Bildhauers Caspar von Zumbusch, der an den Figuren 13 Jahre lang arbeitete. Die Enthüllung fand am 13. Mai 1888 statt, dem 171. Geburtstag der Kaiserin.

An den Diagonalen des Denkmals finden sich Reiterstandbilder wichtiger Feldherren Maria Theresias. An den vier Seiten sind wichtige Personen aus der Zeit der Kaiserin dargestellt. Jeweils eine Gruppe bilden Berater, Persönlichkeiten der Verwaltung, des Militärs sowie der Wissenschaft und Kunst.

 

Teilen auf Facebook

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach Oben